#Fotoreportage der Vernissage “Bewegung ist Leben”

Wie aus einem polizeilichen Erkennungsmittel Kunst wird?

Die Fingerabdrücke dienen der Identifikation einer Person. Sie sind einzigartig. Aus einem starren Muster wurden freie Formen entwickelt, die auch einzigartig sind. In der Ausstellung “Bewegung ist Leben” wurden die Fingerabdrücke im künstlerischen Prozess verwandelt. Die festgelegten Linien sind noch zu sehen, aber gleichzeitig erhalten sie neue, eigenständige Formen. Die Fotos entstanden in Bezug auf gesellschaftliche Themen und Ereignisse, hier kann ich die Arbeiten wie z.B. “Finger Gottes”, “Rebell”, “Kosmonaut 1969″ oder “Menschenwesen” erwähnen.

Allen Besuchern danke ich für ihr Kommen. Über die Gesprächswelle vor Ort und an den folgenden Tagen, habe ich mich gefreut. Viele Bemerkungen, wie z.B. “Die Ausstellung ist sehr interessant und innovativ” und “ab jetzt werde ich meine Hände anders betrachten”, haben die Besuchereindrücke widergegeben und mich gefreut.
PS
Mein schwarz-weißes T-Shirt “Kunst to go” ist super angekommen. Es gibt schon die ersten Interssenten für ihn.

 [Template "dark" nicht gefunden]

 

 

 

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>